Bücher

Liebe Lesefreunde,

das Sortiment der edition vulcanus umfasst derzeit 18 Publikationen:                         Jahres- und Sammelbände, Historisches, Erzählungen, Aphorismen, Utopien, Festschriften sowie Sonderdrucke zu mythischen, literarischen und kulturhistorischen Themen.

Für nähere Informationen klicken Sie auf die Buchreiter oder besuchen Sie unseren Shop.

Viel Spaß beim Stöbern, Staunen und Inspirieren.

ISBN: 978-3-932558-63-4
Erscheinungsjahr: 2018
Preis: 12,95 €

Schöpfer, Schelm und Schurke - Der Trickster im mythologischen Zwielicht

Der Trickster: Schöpfer, Schelm oder Schurke? Alles ist möglich bei dieser schillernden Gestalt, zum Guten wie zum Bösen... Nur wenige mythologische Archetypen sind den verschiedenen Kulturen und Epochen so "populär", und egal ob Chaos oder Schöpfung, Geburt oder Tod, Recht oder Unrecht - der Trickster balanciert stets zwischen Schwarz und Weiß und zwischen den Extremen des Lebens, er verführt als polynesischer Maui, germanischer Lok oder deutscher Till Eulenspiegel zur Schadenfreude, zum Fürchten, Weinen und Lachen gleichermaßen.
Zur Bestellung hier klicken
ISBN: 978-3-932558-96-2
Erscheinungsjahr: 2016
Preis: 14,80 €

Die Prometheus-Verschwörung

Etwas ist faul im Staate Utopia, der Freien Republik Mitteleuropa. Die Menschen dort sind zu zufrieden, zu eigenwillig, zu weltoffen. Das schürt Misstrauen unter den Eliten der westlichen Welt, zumals das Gerücht umgeht, Utopia stände mit göttlichen Mächten im Bunde. Von Prometheus-Verschwörung ist gar die Rede. Hagen Adelsberg, der selbst aus Utopia stammt, wird von einer japanischen Agentur beauftragt, Licht ins Dunkel zu bringen. Aber was wird er finden? Und was hat es mit dem mysteriösen Prom auf sich, der seit Jahrzehnten an einem Wesen arbeitet, das sich "Gottomat" nennt?
Zur Bestellung hier klicken
ISBN: 978-3-932558-90-0
Erscheinungsjahr: 2015
Preis: 18,95 €

Geschichte im Wandel - Das Dominikanerkloster und die Universitätskirche St. Pauli zu Leipzig

Die Sprengung der Universitätskirche St. Pauli im Jahr 1968 hat sowohl bei den Zeitgenossen als auch innerhalb der Leipziger Stadt- und Universitätsgeschichte tiefe Wunden geschlagen. Ausgehend von dieser Traumatisierung, die bis heute anhält, begibt sich die Historikerin Constance Timm in diesem Sachbuch auf Spurensuche.

Von der Betrachtung der geschichtlichen Quellen und von St. Pauli als Teil des Leipziger Dominikanerklosters über die Veränderungen in Reformation und Aufklärung bis hin zur Begräbnis- und Baugeschichte stellt sie den Wandel der sakralen Kirche zum modernen Universitätsbau dar. Grundlegend bleibt dabei immer die Frage, auf welche Weise Geschichte erinnert, sich wandelt und auch bewusst bzw. unbewusst vergessen werden kann.
Zur Bestellung hier klicken
ISBN: 978-3-932558-86-3
Erscheinungsjahr: 2015
Preis: 6,00 €

Magier, Teufel, Finsternis - Eine mythische Reise in die Nacht

"Trägt nicht alles, was uns begeistert, die Farben der Nacht?"

Schon den deutschen Dichter der Romantik Novalis habendie Facetten der Dunkelheit mehr inspiriert als der helllichte Tag. Aus dem mythischen Chaos entstanden, bietet die Nacht umtriebigen Wesen einen besonderen Raum. Das war bereits in der Antike bzw. der Vor- und Frühgeschichte der Fall und setzt sich in der Kultur- und Geistesgeschichte über das Mittelalter bis in die Moderne fort.

Die Nacht ist die Zeit der Träume und scheinbaren Bedrohlichkeiten. In ihr wirkt Magie, gehen Teufel und Geister um. Sie weckt aber auch Assoziationen im umgekehrten Sinn, ist sie doch mit all ihren Schatten vielfach die Quelle von Inspiration und Kreativität.

Wurde der Tag bisher in der Literatur und Kulturgeschichte schon häufig bedacht, so ist die Nacht eher stiefmütterlich behandelt worden. Diese Publikation soll einen Beitrag leisten, das zu ändern.
Zur Bestellung hier klicken
ISBN: 978-3-932558-56-6
Erscheinungsjahr: 2014
Preis: 5,00 €

Kleine Festschrift: 25 Jahre Arbeitskreis für Vergleichende Mythologie e. V.

In der von Reiner Tetzner und Constance Timm herausgegebenen Festschrift anlässlich des Vereinsjubiläums steht alles im Zeichen, was den Arbeitskreis so besonders unter den Literatur- und Kulturvereinen Leipzigs und darüber hinaus macht, warum Mythologie auch heute noch aktuell ist und aktuell sein muss, welche Veranstaltungshöhepunkte es in 20 Jahren Vereinstätigkeit gab und wie viele Jahresthemen, die Mitglieder des Vereins aus der Taufe gehoben haben.

Mit Beiträgen von Günter Gentsch über den Werdegang des vereinseigenen Verlags "edition vulcanus" und von Elmar Schenkel über "Mythologische Exkursionen des Arbeitskreises".
Zur Bestellung hier klicken
ISBN: 978-3-932558-55-9
Erscheinungsjahr: 2014
Preis: 14,80 €

Vom Janusgesicht des Menschen

„Die Chamäleonfarbe“, in die der Mensch nach Hölderlins Worten aus seinem Hyperion „getaucht ist“, die Zwienatur seines Denkens und Handelns, seiner Antriebe und Ziele spiegeln sich in seiner an staunenswerten Höhen, aber auch katastrophalen Abstürzen reichen Historie. Von diesen Fieberkurven der Geschichte zwischen Krieg und Frieden und den damit verbundenen Mythen berichten die literarischen und wissenschaftlichen Beiträge der Anthologie.

Beginnend mit antiken homerischen Zeiten über das von Rittern mitgeprägte Mittelalter, das dramatische Geschehen der Bauernkriege, das Höllenwerk der Völkerschlacht bis hin zum Weltbrand von 1914-1918 und den Invasionen in Vietnam und im Irak werfen die Texte neue, kritische Blicke auf zäsursetzende Ereignisse. Eine Abrundung erhält der Band durch die Darstellung des weltweiten Wirkens von Symbolen und Mythen des Krieges und des Friedens.

Mit Beiträgen von Christoph Sorger, Constance Timm, Elisabeth Klabunde, Günter Gentsch, Elmar Schenkel, Volker Ebersbach, Sabine Tanz, Claudia Roch, Reiner Tetzner und Maria Grabman.
Zur Bestellung hier klicken
ISBN: 978-3-932558-54-2
Erscheinungsjahr: 2013
Preis: 9,90 €

Tolkiens Zauberbaum: Sprache, Religion und Mythos. J.R.R. Tolkien und die Inklings

J.R.R. Tolkiens großes Werk ist nicht nur ein Refugium für die Fantasie, es ist auch von Weisheit und Philosophie geprägt. Tolkien war Mitglied einer Oxforder Autorengruppe, die sich regelmäßig in einem Pub traf. Zu diesen sogenannten Inklings gehörten u.a. der Kinderbuchautor und Literaturwissenschaftler C.S. Lewis, der Verlagslektor und Romancier Charles Williams sowie der Philosoph und Rechtsantwalt Owen Barfield. Hier wurde diskutiert und verrissen, man las sich erste Proben eigener Werke vor, brachte Theologie und Philosophie ins Spiel oder debattierte über vergleichende Mythologie. Vor allem aber beschäftigte man sich mit der Rolle der Imagination im modernen Leben.

Der Leipziger Anglist Elmar Schenkel stellt in den vorliegenden Essays diese Freunde sowie die geistigen Welten vor, in denen Tolkiens Werk entstand und zu leben begann.
Zur Bestellung hier klicken
ISBN: 978-3-932558-53-5
Erscheinungsjahr: 2013
Preis: 12,95 €

Mythos Kind - Eine literarische Spurensuche

Mit welchen Streichen schockierte der junge Säugling Hermes? Auf welche wundersame Weise heilte Demeter Kinder? Dürfen wir die Lebensläufe der Kinder wie Flüsse begradigen? Neben den Beiträgen zu diesen Themen vereint der Sammelband "Mythos Kind" Betrachtungen über griechische Mythen wie Medea und Herakles, Darstellungen kindlicher Erfahrungswelten sowie literarische Texte für Kinder und Erwachsene. Von antiken, neu rezipierten Klassikern wie Vergil über Peter Pan bis hin zur heutigen Kinder- und Jugendbuchliteratur, von Essays und Gedichten über Märchen und Erzählungen bis hin zu wissenschaftlichen Beiträgen werden hier Brücken zwischen den Zeiten, Kulturen und Genres geschlagen mit dem Ziel, neue Blickwinkel auf das Thema zu eröffnen.

Mit Beiträgen von: Erich Ahrndt, Dominik Becher, Franziska Burstyn, Volker Ebersbach, Günter Gentsch, Maria Heß, Stefanie Jung, Mónika Koncz, Elmar Schenkel, Christoph Sorger, Reiner Tetzner und Maren Uhlig.
Zur Bestellung hier klicken
ISBN: 978-3-932558-52-8
Erscheinungsjahr: 2012
Preis: 10,80 €

Im Zwielicht der Dämmerung

„Ein Urteil lässt sich widerlegen, aber ein Vorurteil nie“

Dieses einst von der Dichterin Marie von Ebner-Eschenbach geprägte Diktum liest sich geradezu wie die Quintessenz des irrwitzigen Geschehens in der Erzählung „Im Zwielicht der Dämmerung“ des Autors Günter Gentsch. Erlebt doch das als Schauplatz gewählte deutsche Provinzstädtchen die Ankunft eines in den Augen der Alteingesessenen höchst seltsamen, unerwünschten Paars: eines die mythische Kultur des schwarzen Südafrika in sich tragenden farbigen Winzers und seiner großstadterfahrenen weißen Frau. Da braut sich ein mehr und mehr an Schärfe und Hitze zunehmender Konflikt zusammen, der am Ende die Beteiligten in einen ungewöhnlich verlaufenden Prozess treibt.
Zur Bestellung hier klicken
ISBN: 978-3-932558-92-4
Erscheinungsjahr: 2012
Preis: 12,90 €

Befragung der Schwalben

Elmar Schenkel legt mit Befragung der Schwalben neue Texte vor: Sprüche, Aphorismen und Notizen über Zustände zwischen Kopf und Kopflosigkeit, Ich und Un-Ich, Sprache und deren Gegenteil: ein beständiges Schaukeln zwischen Nachdenklichkeit, Intuition und Kalauern, zwischen lakonischer Poesie und skeptischer Prosa. Auf der Reise von A bis Z durch einen imaginären Stadtplan stößt man auf Fragen über Leben, Vergänglichkeit des Ich und seiner Illusionen, Heil und Unheil der Bücher und des Wissens.

"Wie soll man diese kurzen Stücke benennen? Aphorismen? Nein. Lyrik in Prosa, sehr, sehr guter Prosa - das käme schon näher. Manchmal ein Einschlag von Erzählung. Immer Phantasie, geträumte Wirklichkeit. Meisterwerke in Miniatur." [Golo Mann über Elmar Schenkels Kurzprosa]

"Die aphoristische Gliederung erleichter den Zugriff - als ob man eine Zigarette raucht." [Ernst Jünger über Elmar Schenkels Reisenotizen]
Zur Bestellung hier klicken
ISBN: 978-3-932558-50-2
Erscheinungsjahr: 2011
Preis: 4,50 €

Kann man Unglauben tolerieren?

Das Verhältnis zwischen ethischem Monotheismus und modernen Menschenrechten

Die Vertreter des ethischen Monotheismus (Judentum, Christentum, Islam) stellen sich im öffentlichen Diskurs gern als fortschrittliche Religionen darf, wozu manchmal auch die Urheberschaft der Menschenrechte gehört.

Doch darf der Gläubige den Ungläubigen überhaupt toliereren? In einem knappen religionsgeschichtlichen Rückblick thematisiert dieser Essay des renommierten Ethnologie Bernhard Streck die dadurch entstehenden Fragen und Widersprüche.
Zur Bestellung hier klicken
ISBN: 978-3-932558-51-0
Erscheinungsjahr: 2011
Preis: 19,80 €

wunders vil: Zur Aktualität des Mythos

Anlass für die Festschrift ist die Ehrung des Gelehrten, Mythologen und Schriftsteller Reiner Tetzner. Die Vielgestaltigkeit seines Werkes und Lebens hat Freunde und Denkgefährten zu ähnlich vielfältigen Überlegungen angeregt: über die Rolle von Mythen früher und heute, über einzelne mythische Figuren und Bilder, die bis in unsere Tage fortleben oder auch über die Verarbeitung des Mythos in Comic und Populärkultur. Gedichte und Prosa runden das Bild ab. Dieser Band zeigt wie lebendig Mythen auch heute noch sind und, dass sie unser Denken immer wieder neu beflügeln können.

Mit Beiträgen von: Grit Kalies, Maren Uhlig, Gunter Preuß, Bernhard Streck, Steen Klitgârd Povlsen, Georg Schuppener, Erich Ahrndt, Volker Ebersbach, Günter Gentsch, Elmar Schenkel, Klaus Siewert, Karl-Peter Dostal, Claudia Roch, Birgit Scheps und Minwen Huang.
Zur Bestellung hier klicken
ISBN: 978-3-932558-05-7
Erscheinungsjahr: 2011
Preis: 7,50 €

Walter Baetke und die Germanenrezeption heute

Beiträge und Eindrücke

Der Essayband erinnert an den großen Leipziger Nordisten Walter Baetke und verknüpft sein Vermächtnis mit der heutigen Germanenrezeption. Die Beiträge zeigen, wie aktuell die Forschungen Baetkes noch heute sind und geben bislang unbekannte Einblicke in Baetkes wissenschaftliche Biografie, die eng mit der Wiederbelebung der akademischen Landschaft in Leipzig nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs verbunden ist.

Mit Beiträgen von: Rolf Heller, Christian Espig, Günter Gentsch, Reiner Tetzner, Georg Schuppener.
Zur Bestellung hier klicken