Der MYTHO-Blog erinnert

"Wird's besser? Wird's schlimmer?" fragt man alljährlich. Seien wir ehrlich: Leben ist immer lebensgefährlich." (Erich Kästner)

Auf dieser Seite erinnern wir an bemerkenswerte Persönlichkeiten aus Literatur, Kunst, Kultur, Philosophie, Wissenschaft etc. sowie bedeutende Werke und Ereignisse.

2021

Edgar Allan Poe zum 212. Geburtstag

Der amerikanische Schriftsteller Edgar Allan Poe (1809-1949) gilt als einer der wichtigsten Schriftsteller des 19. Jahrhunderts. Er wirkte als Lyriker, Erzähler und Literaturkritiker; vor allem in Europa ist er nicht zuletzt als Meister der Short Story bekannt geworden. [Mehr]

Marija Gimbutas zum 100. Geburtstag

Marija Gimbutas (1921 – 1994) war eine bedeutende Archäologin, Prähistorikerin und Anthropologin. Nach ihrem Studium in Kaunas, Vilnius und Tübingen promovierte sie über “Die Bestattung in Litauen in der vorgeschichtlichen Zeit”. [Mehr]

Gisbert Kranz zum 100. Geburtstag

Diese Woche, am 9. Februar, wäre der Privatgelehrte und Lyriker Gisbert Kranz 100 Jahre alt geworden. Der gebürtige Essener Gisbert Kranz (1921-2009) war ein kämpferischer Katholik und fromm bis in die Zehenspitzen. Aber er hatte auch etwas Ketzerisches. [Mehr]

Joseph Beuys zum 100. Geburtstag

Am 12. Mai dieses Jahres würde er seinen 100. Geburtstag feiern: Joseph Heinrich Beuys, einer der berühmtesten und zugleich umstrittensten deutschen Künstler der Nachkriegszeit. Er war Bildhauer, Zeichner, Kunsttheroretiker, Professor der Düsseldorfer Kunstakademie. [Mehr]

John William Polidori zum 200. Todestag

Am 24. August 1821 starb in London der Schriftsteller, Doktor der Medizin und nicht fertig gewordene Jurastudent John William Polidori in seinem 26. Lebensjahr. All seine Pläne waren gescheitert. Der Ruhm, den er als Autor hatte erringen wollen, war ausgeblieben, eine materielle Existenz als Arzt hatte er nicht aufbauen können, er blieb letztlich finanziell von väterlichen und freundschaftlichen Zuwendungen abhängig.  Ein Unfall hatte ihn  schwer angeschlagen, Depressionen und Schulden plagten ihn. Seine Lebensreise endete in seiner Wohnung in der Great Pulteney Street im Londoner Stadtteil Soho. [Mehr]

Wolfgang Hilbig zum 80. Geburtstag

Am 31. August 2021 hätte der Schriftsteller Wolfgang Hilbig (1941-2007) seinen 80. Geburtstag begangen und man mag darüber spekulieren dürfen, was er, der wie kein anderer Dichter sowohl im realen Leben wie auch in seinen Texten stets dazwischenstand, ohne in diesem Dazwischen je greifbar zu werden, zu seinem Ehrentag zu sagen gewusst hätte. Sein Gedicht “Der Zufall” lässt den Zwiespalt erahnen. Vieles ist er gewesen, der in Meuselwitz im Altenburger Land Geborene. Ein Lesender. Ein Schreibender. Ein Suchender. Ein Boxer. Ein Arbeiter. Ein Trinker. Ein Flüchtender. Ein Getriebener. Ein Nachtsüchtiger. Ein Literaturverliebter. [Mehr]