Geschichte im Wandel [Leipzig] [Constance Timm]

18,95 

Die Sprengung der Leipziger Universitätskirche St. Pauli im Jahr 1968 hat im historischen Gedächtnis von Leipzig eine tiefen Riss hinterlassen. Die Historikerin Constance Timm begibt sich in der ersten historischen Gesamtdarstellung der Kirche auf Erinnerungssuche vom Mittelalter bis in die Moderne.

Vorrätig

Artikelnummer: 978-3-932558-90-0 Kategorie:

Beschreibung

Das Dominikanerkloster und die Universitätskirche St. Pauli zu Leipzig

Die Sprengung der Universitätskirche St. Pauli im Jahr 1968 hat sowohl bei den Zeitgenossen als auch innerhalb der Leipziger Stadt- und Universitätsgeschichte tiefe Wunden geschlagen. Ausgehend von dieser Traumatisierung, die bis heute anhält, begibt sich die Historikerin Constance Timm in ihrem Sachbuch auf Spurensuche. Von den Betrachtungen der geschichtlichen Quellen und St. Pauli als Teil des Leipziger Dominikanerklosters übe die Veränderungen der Reformation und Aufklärung bis hin zur Begräbnis- und Baugeschichte stellt sie den Wandel der sakralen Kirche zum modernen Universitätsbau dar. Grundlegend bleibt dabei immer die Frage, auf welche Weise Geschichte erinnert, sich wandelt und auch bewusst bzw. unbewusst vergessen werden kann.

Zusätzliche Information

Gewicht0.436 kg
Größe15.3 × 1.8 × 21.5 cm
Verlag:

edition vulcanus

Hardcover:

228 S.

Erscheinungsdatum:

27. Oktober 2015

Sprache:

deutsch