Kann man Unglauben tolerieren? Monotheismus vs. Polytheismus [Bernhard Streck]

4,50 

Was ist Glaube? Was ist Unglaube? Kann es Toleranz geben oder verhindern Widersprüchlichkeiten einen generell Diskurs? Auf diese Fragen versucht, der renommierte Ethnologe Bernhard Streck Antworten zu finden.

Vorrätig

Artikelnummer: 978-3-932558-50-4 Kategorie:

Beschreibung

Das Verhältnis zwischen ethischem Monotheismus und modernen Menschenrechten

Die Vertreter des ethischen Monotheismus (Judentum, Christentum, Islam) stellen sich im öffentlichen Diskurs gern als fortschrittliche Religionen darf, wozu manchmal auch die Urheberschaft der Menschenrechte gehört.

Doch darf der Gläubige den Ungläubigen überhaupt toliereren? In einem knappen religionsgeschichtlichen Rückblick thematisiert dieser Essay des renommierten Ethnologie Bernhard Streck die dadurch entstehenden Fragen und Widersprüche.

Zusätzliche Information

Gewicht0.084 kg
Größe13 × 0.3 × 19 cm
Verlag:

edition vulcanus

Taschenbuch:

42 S.

Erscheinungsdatum:

[2011]

Sprache:

deutsch