Schöpfer, Schelm und Schurke – Der Trickster im Zwielicht [Hrsg. Claudia Roch, Maren Uhlig]

12,95 

Nur wenige mythologische Archetypen sind den verschiedenen Kulturen und Epochen so „populär“ wie der Trickster. Egal ob Chaos oder Schöpfung, Geburt oder Tod, Recht oder Unrecht – der Trickster balanciert stets zwischen Schwarz und Wei und zwischen den Extremen des Lebens.

Vorrätig

Artikelnummer: 978-3-932558-63-4 Kategorie: Schlüsselworte: , , , , , , , , , , ,

Beschreibung

Der Trickster: Schöpfer, Schelm oder Schurke? Alles ist möglich bei dieser schillernden Gestalt, zum Guten wie zum Bösen… Nur wenige mythologische Archetypen sind den verschiedenen Kulturen und Epochen so „populär“, und egal ob Chaos oder Schöpfung, Geburt oder Tod, Recht oder Unrecht – der Trickster balanciert stets zwischen Schwarz und Weiß und zwischen den Extremen des Lebens, er verführt als polynesischer Maui, germanischer Lok oder deutscher Till Eulenspiegel zur Schadenfreude, zum Fürchten, Weinen und Lachen gleichermaßen.

Anhand der verschiedenen Beiträge dieses Sammelbandes begegnet der Leser dem Trickster in all seiner Ambivalenz, in Götter-, Helden- oder Tiergestalt. Dabei wird deutlich, wie das zwielichtig Zweideutige noch heute unsere Vorstellunswelt von Literatur, Film und Alltag prägt.

Mit Beiträgen von: Bernhard Streck, Claudia Roch, Ricarda Lukas, Elmar Schenkel, Christoph Sorger, Constance Timm, Maren Uhlig, Reiner Tetzner, Birgit Scheps, Sigrid Schmidt

Zusätzliche Information

Gewicht0.309 kg
Größe13 × 2.2 × 19 cm
Verlag

edition vulcanus

Taschenbuch:

260 S.

Erscheinungsdatum:

29. Oktober 2018

Sprache:

deutsch